Iriodinlack

Wer kennt es nicht?

In einem Lack sind metallische Partikel integriert. Diese Partikel schwimmen und liegen zufällig verteilt in der Lackschicht. Meist ist die Partikeldichte zwischen 3 und 10%, um eine strahlende Optik zu erhalten.

Durch diese ausgefallene Veredelungstechnik setzen Sie sich klar vom Wettbewerb ab und verschaffen sich den entsprechenden Wettbewerbsvorteil.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

 

Kontaktieren Sie uns: